Weekly brief

CTAS AUF DEM WEG DER ERHOLUNG

Nach einer kläglichen Performance und erheblichen Kapitalabflüssen im Jahr 2018 kommen Trendfolgestrategien langsam wieder auf einen grünen Zweig.* Schon vor einem Monat wiesen wir auf erste Anzeichen einer Erholung hin, und in diesem Monat sind CTAs die Strategie mit der besten Wertentwicklung. Auf Basis einer Stichprobe (Stand 12.03.) von 28 Fonds beobachten wir Folgendes: i) Alle liegen seit Monatsbeginn im positiven Bereich, ii) die Strategie mit der besten Performance erzielte einen Zuwachs von 3,4% und iii) die am schlechtesten abschneidende Strategie verzeichnete ein Plus von 0,2%. Kurzum: CTAs erleben gerade eine breit angelegte Erholung.

In jüngster Zeit wurde die Positionierung der CTAs erheblich verändert. Bei Aktien gingen sie Anfang Februar zu einer Netto-Long-Positionierung über, insbesondere in US-Aktien zu, während sich die Long-Positionierung in festverzinslichen Anlagen auf einem hohen Niveau stabilisierte. Gleichzeitig nimmt die Long-Positionierung im US-Dollar zu, speziell gegenüber dem Euro und dem japanischen Yen, während Rohstoffe aufgrund von Verkaufspositionen bei Agrarrohstoffen nach wie vor short positioniert sind.

Wir bleiben bei unserer neutralen Einschätzung der Strategie, was bedeutet, dass wir eine Allokation von 10-15% in CTAs in einem Hedgefondsportfolio vorschlagen. Trotz der schlechten Performance von CTAs im Jahr 2018 sollten Investoren bedenken, dass sich CTAs in den letzten zwanzig Jahren besser als Aktien entwickelten, wobei sie eine geringe Korrelation zu globalen Aktienindizes aufwiesen.

Nebenbei möchten wir unsere Leser darüber informieren, dass wir nun neue Benchmarks zur Messung der Performance von Hedgefonds verwenden (siehe S.3). Aufgrund der Begrenztheit und mangelnden Transparenz öffentlich verfügbarer liquider Indizes entwickelte unser Hedgefondsanalystenteam Vergleichsgruppen, die sich aus 247 Strategien mit einem verwalteten Gesamtvermögen von fast 250 Mrd. US-Dollar zusammensetzen. Dabei gibt es vier Kriterien für die Einbeziehung: i) Wir beziehen nur OGAW-Strategien ein; ii) jede Strategie wird auf der Grundlage des Fondsprospekts ordnungsgemäß bewertet und kategorisiert; iii) wir beziehen nur Strategien mit einem verwalteten Vermögen von mindestens 50 Mio. US-Dollar ein; und iv) wir beziehen nur Strategien mit einer Erfolgsbilanz von mindestens einem Jahr ein. Die durchschnittliche Performance solcher Vergleichsgruppen, global und nach Strategie, wird von nun an die Grundlage für unsere Kommentare zur Performance von Hedgefonds bilden.

* Laut BarclayHedge belief sich das gesamte verwaltete Vermögen in CTA-Strategien Ende 2018 auf 355 Mrd. US-Dollar; die gesamte Hedgefondsbranche verwaltete 2.878 Mrd. US-Dollar. Allerdings variieren diese Zahlen je nach Quelle.