Lyxor Alpha75 Blog

Neuer Anlauf?

Wie erwartet legte der DAX nach Erreichen der Marke um 13.300 Punkten erst einmal eine technische Pause ein. Die leicht überkaufte Situation wurde aufgrund der schlechten Wirtschaftszahlen für das zweite Quartal, sowohl für die Eurozone als auch für die USA, in eine kurze Korrektur umgedreht. Kurz vor Erreichen der wichtigen 200-Tage-Linie konnte der DAX wieder Luft holen und notiert aktuell wieder knapp unter 12700 Punkten.


Der breit gefasste USA Index S&P-500 schickt sich derweil an, das letzte große Gap, entstanden Ende Februar, bei 3.328 Punkten zu schließen. Danach ist der Weg technisch frei in Richtung 3.400 Punkten, dem Allzeithoch.   


Es bleibt festzuhalten, dass schlechte Daten zur Konjunktur, zum Arbeitsmarkt oder Zahlen in Bezug auf Corona den Aktienmärkten nicht viel anhaben können. Dennoch ist der Zustand an den Aktienbörsen wahrscheinlich besser als er in Wahrheit aussieht. Einmal mehr nämlich haben die europäischen Großbanken unerfreuliche Geschäftszahlen für Q2 geliefert. Neben den Handelsaktivitäten fielen die hohen Risikovorsorgezahlen für ihre Kredite auf. Sollte nun die befürchtete zweite Welle in Gänze durchschlagen, ist die zarte Wirtschaftserholung schnell verpufft.


Unsere Absicherung im Fonds ist weiterhin überschaubar und wir versuchen, durch den Verkauf von kurzlaufenden Optionen etwas Zeitwert zu verdienen. Aktuell laufen die Calls mit Verfall auf kommenden Freitag auf der Basis von 12.400 bzw. 12.500 Punkten. 


Aktuelle Absicherungsdaten (DAX bei 12.675):   

Aktien (ca. 99,6%); Absicherung Europa: ca. 24,2%; USA: ca. 28,7%; gesamt: ca. 25,7% 

Aktuelle Korrelation (Beta: 1 Jahr) Aktienportfolio zu den Absicherungsindizes:  0,99 

Risiken im Zusammenhang mit Kapitalinvestitionen
Der Wert jedes Investments und die Einkünfte daraus können sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise weniger als den investierten Geldbetrag zurück.   

Wichtige Hinweise

Die Informationen und Analysen, die für die Erstellung dieses Blogbeitrags herangezogen wurden, hat Lyxor zur eigenen Verwendung beschafft und für eigene Zwecke eingesetzt. Für die Richtigkeit der Informationen wird keine Gewähr übernommen. Einige der Informationen in diesem Blogbeitrag können Prognosen und andere zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die künftige Ereignisse oder die künftige finanzielle Entwicklung von Ländern, Märkten oder Sektoren betreffen. Bei diesen Aussagen handelt sich lediglich um Vorhersagen. Tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können erheblich von diesen Vorhersagen abweichen. Die Leser sollen die Relevanz, Richtigkeit und Angemessenheit der in diesem Blogbeitrag enthaltenen Informationen selbst einschätzen und die für eine solche Einschätzung von ihnen für notwendig und angemessen erachteten, unabhängigen Nachforschungen anstellen. Jegliche in diesem Blogbeitrag enthaltene Meinung und Einschätzung ist allgemeiner Natur und Leser sollten diese nicht als Beratung verstehen.




  


Sie möchten mehr über den Alpha Dividende Plus UCITS ETF erfahren?

Auf einen Blick


Alpha Dividende Plus Europa & USA
WKN: ETF750 / ISIN: DE000ETF7508
Ertragsverwendung: ausschüttend
Total Expense Ratio (TER): 0,68% p.a.
Handelsplätze: XETRA, Frankfurt, Stuttgart

→ ComStage Alpha  Dividende Plus UCITS ETF 



Haben Sie fragen zum ETF750 oder möchten gerne per email über neue Blogeinträge auf dem Laufenden gehalten werden?
Dann stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Telefon: 069/7174572

Wir freuen uns auf Sie!