Lyxor Alpha75 Blog

Vorerst Spitze erreicht

Nach seinem letzten Anstiegsversuch in Richtung Allzeithoch vor rund zehn Tagen blieb der DAX an der Marke um 13.300 Punkten hängen - vorerst.


Tendenziell bleibt die Börsenstimmung nicht so schlecht, dennoch spiegeln die wirtschaftlichen Daten ein eher düsteres Bild wider. Heute Morgen veröffentlichte das Statistikamt die neuesten Zahlen zum deutschen BIP, die für das zweite Quartal einen Einbruch von 10,1 Prozent gegenüber dem ersten ausweisen. Mit Ausnahme des Staatskonsums und des Baugewerbes fielen alle anderen Nachfragekomponenten regelrecht in sich zusammen.


Positiv ist, dass sich die Wirtschaft bereits wieder im Erholungsmodus befindet, der noch vom reflexartigen Verhalten der Verbraucher getragen wird, nachdem der erste Schock der Corona-Welle abgeebbt ist. Allerdings glauben die Prognostiker, der Aufschwung könnte bereits wieder an Schwung verlieren. Dafür sprechen unter anderem die Arbeitsmarktzahlen wie auch die Kreditsituation bei den Unternehmen. Und noch ist nicht ausgemacht, welche  „Schleifspuren“ dies wiederum bei den Banken hinterlassen wird. Einen Vorgeschmack liefern derzeit europäische Banken, wie Santander oder die Barclays Bank. Experten gehen davon aus, dass die Risikovorsorge der Institute in diesem Jahr um 50 Prozent angehoben wird, sofern die Rezession nicht allzu lange dauert. Andernfalls wäre mit dem dreifachen Wert zu rechnen.


Den DAX haben diese Meldungen heute erst einmal zum Rückzug bewogen. Bis dato steht ein Minus von 2,5 Prozent auf dem Zettel. Es wird sich zeigen, ob Kurse oberhalb der 13.000-Punkte-Marke zu ambitioniert gewesen sind. Allerdings ist nach dem steilen Anstieg in der letzten Woche und der folgenden Seitwärtsbewegung ein solcher Verlusttag nicht besonders überraschend. Schwieriger wird das Szenario, in dem die wichtige 200-Tage-Linie im DAX bei knapp 12.200 Punkten nach unten gerissen wird.


Unsere Absicherung im Fonds bleibt daher überschaubar und wir versuchen, durch den Verkauf von kurzlaufenden Optionen etwas Zeitwert zu verdienen. Die Calls mit Basis 13.000 und 12.700 haben wir bereits geschlossen und in neue mit Basis 12.500 und einer Laufzeit bis nächste Woche gerollt. 


Aktuelle Absicherungsdaten (DAX bei 12.460 Punkten):  

ETF750: Aktien (ca. 99,0%); Absicherung Europa: ca. 12,3%; USA: ca. 47,1%; gesamt: ca. 23,8%


Aktuelle Korrelation (Beta: 1 Jahr) Aktienportfolio ETF 750 zu den Absicherungsindizes: 0,99​


Risiken im Zusammenhang mit Kapitalinvestitionen
Der Wert jedes Investments und die Einkünfte daraus können sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise weniger als den investierten Geldbetrag zurück.   

Wichtige Hinweise

Die Informationen und Analysen, die für die Erstellung dieses Blogbeitrags herangezogen wurden, hat Lyxor zur eigenen Verwendung beschafft und für eigene Zwecke eingesetzt. Für die Richtigkeit der Informationen wird keine Gewähr übernommen. Einige der Informationen in diesem Blogbeitrag können Prognosen und andere zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die künftige Ereignisse oder die künftige finanzielle Entwicklung von Ländern, Märkten oder Sektoren betreffen. Bei diesen Aussagen handelt sich lediglich um Vorhersagen. Tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können erheblich von diesen Vorhersagen abweichen. Die Leser sollen die Relevanz, Richtigkeit und Angemessenheit der in diesem Blogbeitrag enthaltenen Informationen selbst einschätzen und die für eine solche Einschätzung von ihnen für notwendig und angemessen erachteten, unabhängigen Nachforschungen anstellen. Jegliche in diesem Blogbeitrag enthaltene Meinung und Einschätzung ist allgemeiner Natur und Leser sollten diese nicht als Beratung verstehen.




  


Sie möchten mehr über die Alpha Dividende ETFs erfahren?

Auf einen Blick


Alpha Dividende Plus Deutschland
WKN: ETF751 / ISIN: DE000ETF7516
Ertragsverwendung: ausschüttend
Total Expense Ratio (TER): 0,68% p.a.
Handelsplätze: XETRA, Frankfurt, Stuttgart

→ ComStage Alpha Deutschland Dividende Plus UCITS ETF

Alpha Dividende Plus Europa & USA
WKN: ETF750 / ISIN: DE000ETF7508
Ertragsverwendung: ausschüttend
Total Expense Ratio (TER): 0,68% p.a.
Handelsplätze: XETRA, Frankfurt, Stuttgart

→ ComStage Alpha  Dividende Plus UCITS ETF 



Haben Sie fragen zum ETF750 oder ETF751 oder möchten gerne per email über neue Blogeinträge auf dem Laufenden gehalten werden?
Dann stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Telefon: 069/7174572

Wir freuen uns auf Sie!